in Deutsch

Biografie



 



1974

Am 1. Juni in Ottawa, Kanada, wurden Alanis Nadine MORISSETTE und ihr Zwillingsbruder Wade geboren. Alanis ist die Tochter von Alan MORISSETTE, Franko-Kanadier, der in einer Universität arbeitet, und von Georgia MORISSETTE, ungarischer Herkunft. Sie hat noch einen Bruder, Chad der 1972 geboren wurde. Der Vorname "Alanis" hat ihr Vater in einer griechischen Zeitung gefunden, der ein anderes weiblisches Äquivalent von Alan suchte, da ihm der Vorname "Alanna" nicht gefiel.

1980

Sie lernt Klavier spielen.

1981

Sie tanzt und schauspielert gern. Sie nimmt am Ballett teil und nimmt Stunden fürKlassischen und Jazz-Tanz.

1983

Sie schreibt ihre ersten Texte und Lieder. Sie bewundert Olivia Newton-John.

1984

Sie dreht mit in der serie "You can't do that on television", die auf Nickelodeon, ein kinderkanal ausgestrahlt wurde.

1985

Dank ihrer Gage, kann sie sich ihrer wahren Leidenschaft widmen : der Musik. Sie finanziert die Produktion ihrer ersten Schallplatte (Single) : "Fate stay with me" (Das Schicksal bleibt bei mir). Danach kommen die Konzerte, Musiksendungen und Eröffnungen sportlicher Ereignisse.

1987

Sie trifft Leslie Howe. Sie beginnen gemeinsam lieder zu schreiben.

1990

Alanis unterschreibt bei MCA Canada.

1991

Veröffentlichung ihres ersten Albums "Alanis" die goldene Schallplatte in Kanada wird (schau auf die CD Seiten). Mit dieser Pop-u. Tanz-Schallplatte gewinnt Sie einen "Juno Award" (Sieg der Kanadischen Musik) in der Kategorie "Besteweibliche Hoffnung". Sie geht auf Tournee, im ersten Teil von Vanilla Ice.

1992

Veröffentlichung des zweiten Albums "Now is the time" (schau auf die CD Seiten). Sie geht nach Los Angeles, Kalifornien.

1994

In Februar trifft Sie Glen BALLARD. Letzterer ist in der Musikszene gut bekannt, denn er hat Paula Abdul produziert und schreibt für mehrere Persönlichkeiten (Quincy Jones, Michael Jackson : "Man in the mirror", Aretha Franklin und Barbara Streisand). Sie beginnen mit der Zusammenarbeit.

1995

Alanis unterschreibt bei MAVERICK das Label von Madonna. Im Sommer, kommt ihr drittes album "Jagged little pill" (schwer zu schlucken - schau auf die CD Seiten) auf den Markt. Es ist ein wirklicher Erfolg. Alanis gewinnt 4 Grammy Awards : Album des Jahres, Bestes Rock-Album, Beste Stimme un Bester Rocksong mit "You oughta know" (schau auf die Singles Seiten). Mehrere andere Lieder des Album machen sie weltbekannt. "Hand in my pocket", "All I really want" und "Ironic" sind an erster Stelle in den Charts (schau auf die Singles Seiten). Das album ist ein internationaler Erfolg. Im Sommer beginnt Alanis eine grosse Tournee, die 18 Monate dauern wird. Jesse Tobias, ex Red Hot Chili Pepper, hat die Alanis Gruppe aufgebaut, die Sexual Chocolate (Nick Lashley - Gitarre, Jessie Tobias - Gitarre, Chris Chaney - niedrige Gitarre e Taylor Hawkins - Batterie). in Juni 1995 tritt sie in Paris, im Chesterfield Café auf, danach im Bataclan.

1996

Mitte 1996 ist das Album "Jagged little pill" Platin-Platte in viele Ländern geworden (schau auf die CD Seiten). Im Juli spielt Alanis in Paris im ersten Teil von Neil Young im Bercy. Veröffentlichung des "The singles box" (schau auf die CD Seiten). Nach der Tournee, am Ende des Jahres entscheidet Alanis ihre Karriere zu beenden (zumindest vorläufig ... endlich !).

1997

Veröffentlichung einer Videokassette "Jagged little pill, live" (90 Minuten), Wegbeschreiber dieser anderthalbjährigen Tournee, die in April 1995 begommen hat um in Dezember 1996 zu enden. Es ist der beste Verkauf aller Zeiten bei den Musikvideokassetten. Alanis verweigert jedes Interview und kehrt in ihr Geburtsland Kanada zurück. Sie macht eine Reihe von Reisen nach Indien ("Thank you India") und nach Kuba. Sie nutzt dieses Unterbrechungsjahr um Yoga zu machen, Tennis und Basketball zu spielen und sich der Malerei und Fotografie zu widmen. Sie hat übrigens ihre eigene Webseite wo sie ihre Fotos ausstellt. Sie hat ihre Leidenschaft für die Musik nicht vergessen, da si für andere komponiert, auch für das Kino mit dem Lied "Uninvited" das sich auf dem Originalband des Films "City of angels" (Die stadt der engel) mit Meg Ryan und Nicholas Cage befindet.

1998

Mit mehr als 28 Millionen verkauften Exemplare (davon 16 Millionen allein in den USA), ist das Album "Jagged little pill" ein Verkaufsrekord für ein erstes Album, das sich an erster Stelle in den US-Charts und an Nr 6 im französischen Top 10 befindet. In November 1998, Veröffentlichung des Albums "Supposed former infatuation junkie" auf dem Label Maverick (schau auf die CD Seiten). Die 17 Titel sind von Alanis komponiert und getextet.Dieses Album ist wieder mit Glen Ballard ko-produziert. Alanis zeigt hier ihr multi-instrumentales Talent, denn sie spielt Klavier, Flöte und Mundharmonica mit Gitarre. Es ist ein riesiger Erfolgt, mehr als 469.000 Exemplare sind in einer Woche verkauft worden, was den Rekord bricht, des bisher von Lauryn Hill gehalten wurde. Dieses Album und sein erster Auszug bleiben bei weitem nicht unbemerkt, denn auf der CD und im Videoclip von "Thank U" tritt Alanis völlig nackt auf. Dieser Clip, der im September 1998 herausgekommen ist, wurde von Stéphane Sebnaoui realisiert, der bereits den Clip von "Ironic" realisieret hatte. Alanis geht auf Welttournee. Am 10. Dezember ist sie in Paris auf der Bühne des Palais Omnisport von Bercy, mit den grössten Musikstars. Sie singt an der Seite von Peter Gabriel, Tracy Chapman, Youssu N'Dour un Radiohead für das 50. Jubileum der Ausrufung der Menschenrechte.

1999

Nach einer Tournee in den USA, ist Alanis wieder in Frankreich für mehrere Konzerte (Junkie Tour 1999-2000). Im Juni spielt sie im Zenith in Paris. Am 25. Juni spielt sie in La Salle du Dôme in Marseille (ich war dort … es war magisch, wunderschön, unvergesslich...wie Alanis). Alanis wurde für die Saphirs M6 MUSIC ernannt fü ihren clip "So pure" in der Kategorie Bester Clip Spezialeffekten und Bester Clip mit Choreografie. Sie wurde auch bei den 41.o Grammy Awards ernannt, wo sie in den Kategorien Beste Rockstimme und Bester Rocksong für den Titel "Uninvited" vom Originalband des films "City of angels" belohnt wurde (Die stadt der engel). Alanis dreht im Film "Dogma" von Kevin Smith. Sie spielt dort die Rolle von Gott. Alanis gibt ein Konzert "Unplugged" in MTV, wo sie mehrere unveröffentliche Lieder interpretiert. Veröffentlichung des Albums "MTV Unplugged" wo man das Lied "No pressure over cappuccino" das sie für ihren Bruder Wade geschrieben hat, hören kann (schau auf die CD Seiten).

2000

Vom 21 März bis 2. April, nimmt Alanis an den Vorführungen von "Vagina Monologues" im Westside Theater in Brodway teil. Vergessen bei den Grammy Awards für dieses Jahr, konnte sie sich bei den kanadischen Junos Awards auffangen. Sie wurde in 5 Kategorien ernannt (Album des Jahres, Künstlerin des Jahres, Popalbum des Jahres, Bester Komponist und Bestes Video). Sie hat 2 Belohnungen erhalten, den Juno des Album des Jahres mit "Supposed former infatuation junkie" (schau auf die CD Seiten) und der des Besten Video-Clips mit "So pure". Alanis gibt ein Konzert im Vatikan am 1. Mai für das Jahr-2000 Jubilar mit unter anderen Lou Reed et Andréa Bocceli. Veröffentlichung der Single "Still", Auszug aus den Originalband des Films "Dogma". Alanis singt in Frankreich am 7. Juli (Summer Tour 2000) beim Festival des Eurockéennes de Belfort (ich war dort ... whaoooooooooo !) ; aber auch in Italien beim Monza Rockfestival am 9. Juli und beim Lucca Sommerfestival am 11.. Sie nimmt teil am Festival Axion Beach Rock von Zeebrugge in Belgien am 15. Juli. Sie bereitet ein neues Album vor.